top of page

Anwendungsgebiete - Wann und wem hilft die Craniosacral Therapie?

Babies

  • Auflösung von Geburtstraumata 

  • Unruhe

  • Unterstützungen bei Fehlstellungen

  • Verarbeitung der Geburt

  • Verzögerungen in der Entwicklung

Kinder

  • Autismus

  • Hyperaktivität

  • Lernschwierigkeiten und Konzentrationsstörungen

  • Störungen der Motorik

  • Verzögerungen in der Entwicklung

Schwangere

  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

  • Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden ab dem 4. Monat

Erwachsene

  • Akute und chronische Schmerzen, Verspannungen (Nacken/Rücken)

  • Asthma, Allergien, Hauterkrankungen

  • Beschwerden des Bewegungsapparates, Wirbelsäulen-,
    Muskel- und Gelenkserkrankungen, Gelenkschmerzen

  • Chronische Kopfschmerzen und Migräne

  • Kieferorthopädische Probleme

  • Menstruationsbeschwerden

  • Posttraumatische Belastungsstörung, Traumata

  • Psychosomatische Beschwerden

  • Regulation des Bewegungsapparats, der Organe, des Lymphsystems, des Hormonsystems und für das
    vegetative und zentrale Nervensystem

  • Schlafprobleme, chronische Müdigkeit, Erschöpfung und Depression

  • Schleuder-, Sturz- und Stauch Trauma

  • Sinusitis und Tinnitus

  • Skoliose

  • Störungen des Immunsystems

  • Stressbedingte Beschwerden, Anspannung, Burnout Syndrom

  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen und bei
    emotionalen Blockaden

  • Verdauungsprobleme

Sportler*innen

  • Beschwerden des Bewegungsapparates

  • Fehlstellungen

  • Rehabilitation nach Unfällen, Stauchungen und Stürzen

  • Schleudertrauma

 

Operierte

  • Fehlstellungen

  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall

  • Verbesserung des Lymphflusses

  • Verbesserung des Narbengewebes

Senioren*innen

  • Beschwerden des Bewegungsapparates

  • Erhaltung der Beweglichkeit

  • Förderung der cerebralen Aktivität

  • Gelenkschmerzen

Baby2.png
Kleinkind_edited.jpg
B3 erwachsene_edited.jpg
bottom of page